Unfall auf Badener Brücke gibt der Polizei Rätsel auf

Zeugen zur Klärung des Vorfalls gesucht

Dieser BMW kam auf der Badener Brücke ins Schleudern und krachte gegen das Geländer. Foto: Ute Heidelberg

Heute Morgen kam es um 7:20 Uhr auf der Badener Brücke in Rastatt zu einem nicht alltäglichen Verkehrsunfall. Ein BMW-Fahrer war nach eigenen Angaben auf der Kapellenstraße in Richtung Süden unterwegs. Auf der Brücke habe sein Wagen plötzlich angefangen, sich zu drehen. Er habe versucht gegenzulenken, doch das Fahrzeug habe nicht reagiert, gab er zu Protokoll. Der 3er-BMW rutschte über den Gehweg, krachte in das Brückengeländer und kam mit den Hinterrädern auf dem Bürgersteig zum Stehen. Durch den Aufprall löste der Airbag aus, der Fahrer wurde daher nur leicht verletzt. Es waren keine weiteren Personen oder Fahrzeuge am Unfall beteiligt.

Am BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 8.000 Euro, die Reparatur des Brückengeländers kostet voraussichtlich 2.000 Euro. Die Unfallursache ist bisher unklar, daher bitten die ermittelnden Beamten des Polizeireviers Rastatt Zeugen des Geschehens, sich unter der Telefonnummer 07222 7610 zu melden.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben. Foto: Ute Heidelberg
AOK Rastatt Angebote
Baugenossenschaft Gartenstadt