Fahrradunfall in Gaggenau war doch folgenreicher als zunächst gedacht

Auf dem Radweg der Ludwig-Erhard-Straße in Gaggenau ereignete sich am vergangenen Montag gegen 19 Uhr ein Unfall zwischen zwei Radfahrern. Ein 69-Jähriger stürzte beim Versuch, ein 14 bis 16 Jahre altes Mädchen zu überholen. Nach einem kurzem Gespräch zwischen den Unfallbeteiligten verzichteten die beiden auf den Austausch ihrer persönlichen Daten. Nun musste der 69-Jährige aber zur Behandlung ins Krankenhaus. Die Beamten des Polizeireviers Rastatt haben deshalb die Ermittlungen aufgenommen und bitten die junge Radlerin, sich zu melden. Ebenso bitten die Polizisten den Pkw-Fahrer, der an der Unfallstelle seine Hilfe angeboten hatte, sich unter Telefon 07222 761-0 mit dem Revier in Verbindung zu setzen.

AOK Rastatt Angebote
Baugenossenschaft Gartenstadt